Die Basis der Arbeit bilden Fotografien bekannter Zürcher „Plattenbauten“. Mit einer Scheibe aus Plexiglas wird die erste Schicht überlagert als Abbild der komplexen urbanen Schichtung. Darauf nachgezeichnet sind Spuren einer Bewegung: physikalische Formeln, welche die Bewegung einer Kugel nachvollziehen. Eine lose Beziehung verbindet die beiden Schichten.

Students Sarah Berndt, Le-Wan Tran